Paartherapie

Beziehungen, egal ob zu uns selbst oder die zu anderen Menschen, sind immer etwas Einzigartiges und Besonderes. Oftmals sehnen wir uns nach gelingenden Partnerschaften und Verbindungen zu anderen Menschen. Manchmal können uns aber schon kleine Ereignisse aus der Bahn werfen und uns vor unüberwindbare Probleme stellen. Gute Beziehungen zu führen, sich selbst dabei Ernst zu nehmen und andere nicht zu verletzen ist eine große Herausforderung, die viele Menschen kennen. Sie sind mit diesen Herausforderungen nicht alleine. Eine Beratung kann dabei helfen, den Prozess der Musterunterbrechung zu unterstützen, Verhalten zu verstehen und neue Ideen zu integrieren.

Es kann hilfreich sein den Prozess gemeinsam mit Partner:innen, Familienmitgliedern oder auch als Einzelperson zu gehen. 

Warum überhaupt eine Paartherapie? 

Das Kennenlernen und die Kommunikation hat sich durch Onlinedating und Soziale Netzwerke in den letzten Jahren stark verändert und doch stehen wir oft vor den gleichen Herausforderungen und Konflikten in unseren Beziehungen. Zentrale Punkte und Streitthemen können dabei unterschiedlich sein, sich beispielsweise in Verhaltensmustern und Kommunikation zeigen und Auswirkungen auf Vertrauen und auf die Nähe und Distanz in unseren Beziehungen haben. Unabhängig von unseren eigenen Rollen und dem Stress, der auf viele Beziehungen von außen einwirkt, entwickeln wir uns als Einzelpersonen stetig weiter und müssen uns immer wieder neu auf unsere Partner*innen einstellen. Gelingt dies, kann die Beziehung ein erfüllender Ort für die persönliche und gemeinsame Weiterentwicklung sein.

Krisen in einer Paarbeziehung sind zunächst nichts ungewöhnliches und doch belasten sie uns oftmals sehr stark. Viele Menschen wünschen sich Beziehungen, in denen Kommunikation über Wünsche, Sorgen oder die eigene Scham gelingen kann. Dabei kann das Sexualleben eine Rolle spielen, eine frühere oder aktuelle Affäre oder weitere Alltagsherausforderungen. Manchmal gelingt aber auch dies nicht, und die Möglichkeit einer Trennung steht im Raum. 

Dabei kann eine Paarberatung unterstützend sein.

Sollten Sie aktuell in keiner Partnerschaft leben und mit diesem Zustand unglücklich sein, können im Rahmen einer Einzelberatung zu Beziehungsfragen wichtige Themen erörtert werden, z.B.: Was Sie aus früheren Beziehungen für Erfahrungen und Erwartungen mitbringen. Wie Sie Ihre Beziehungsfähigkeit stärken und sich selbst bei der Partnerwahl vertrauen können.  

Wie oft gehen wir zur Paartherapie?

Der Therapieprozess orientiert sich an Ihren genauen Anliegen und kann sehr unterschiedlich verlaufen. Er kann sehr kurz dauern oder in eine längere Begleitung münden und sowohl Paarsitzungen als auch Einzeltermine umfassen. In jedem Fall unterstützt die Therapie eine Unterbrechung der Routinen und Muster, die das Problem verfestigen. Sie hilft Ihnen, Ihre Situation besser zu verstehen, an Ihre individuellen und partnerschaftlichen Stärken anzuknüpfen, Neues zu erfahren und auszuprobieren.

In der Regel vereinbare ich mit Ihnen ein Erstgespräch, bei dem wir prüfen, ob eine Zusammenarbeit für alle Beteiligten sinnvoll sein kann. Gerne vereinbare ich im Anschluss drei Termine mit Ihnen, um im Anschluss eine Zwischenbilanz zu ziehen. 




 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram