Workshops und andere Veranstaltungen 

Workshops bieten sich an, um in kompakter Zeit ein oder mehrere Themen intensiv zu bearbeiten und durch Selbsterfahrung weitere Methoden oder Informationen zu bekommen. Ein Workshop kann in einer von Ihnen geplanter Veranstaltungsreihe mit eingebunden werden, oder unabhängig geplant werden. Vorträge könnten für Sie interessant sein, wenn Sie zu einem Thema einen kurzen Input von außen für Ihre Veranstaltungsreihe benötigen. 


Meine Workshops und Vorträge biete ich für die Bereiche der sexuellen Bildung und Gesundheit, sozialpädagogische Methoden, Themeninhalt im Bereich von Empowerment und Selbstreflexion, sowie für Kommunikationsmethoden an. Diese können beispielsweise die Reflexion der eigenen beruflichen Haltung, Gesprächsmethoden für Elterngespräche, Teamreflexionen oder Methodenkoffer sein. Schreiben Sie mich zu diesen Themen gerne an. 


In meinen sexualpädagogischen Workshops behandle ich Themen wie die weibliche Lust, sexuelle Vielfalt, Körper- und Genitalanatomie aber auch gesellschaftlich relevante Themen wie Sexismus, Rollen- und Schönheitsbilder, Selbstreflexion, Selbstzweifel oder Pornografie. Die Workshops sind dabei für verschiedene Gruppen individuell planbar. Egal ob Sie eine Veranstaltungsreihe zur sexuellen Gesundheit und Aufklärung an Schulen oder bei Jugendgruppen planen und neben den Jugendgruppen auch Elternabende anbieten möchten, oder Sie einen Workshop für Multiplikator*innen buchen wollen, wo der Fokus darüberhinaus auf einer Methodenvielfalt liegen kann. Meine Workshops sind für alle, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung oder Alter, die mehr über Genitalanatomie, ihren Körper und ihre Lust herausfinden möchten.


Alle Themen und Inhalte passe ich gerne Ihrem Rahmenprogramm oder Ihrer Veranstaltung an. 

Schreiben Sie mich dazu über das Kontaktformular an. 


Die Workshops können für Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene oder Multiplikator:innen konzipiert werden. Dies können Elternabende sein, Schulveranstaltungen oder Workshops für Erwachsene während einer Veranstaltungsreihe. 


Themen könnten unter anderem diese sein, wobei Titel und Inhalt nur als Idee gesehen werden darf und neu gestaltet werden kann: 


  • Reflexion der eigenen sexuellen Biografie 
  • Tabuthema Menstruation
  • der weibliche Zyklus 
  • Aufklärungsworkshop (Genitalanatomie, Verhütung, Geschlechtskrankheiten)
  • sexuelle Entwicklung 
  • Anatomie und Lust 
  • sexuelle Fantasien & wie wir sie (besser) nutzen können
  • Erotischen Potenzial nutzen
  • Sexualberatung? Wie spreche ich mit Klient*innen über Sex? 
  • Verhütungsmethoden: Pille, Spirale oder ganz Ohne? Was passt zu mir? 
  • sexuelle Vielfalt 
  • Lustfaktor: Der Aufklärungstalk für Erwachsene 
  • weibliche und männliche Lust! Was hat Geschlecht damit zu tun?
  • Vulva und Klitoris 
  • Lasst uns über Sex sprechen 
  • Sexismus
  • Schönheitsideale
  • Pornografie 
  • Sexting
  • Selbstbefriedigung 
  • Wie sprechen wir als Eltern mit unseren Kindern über Sexualität? 
  • Sexting: Whats App, Instagram, Facebook und Co. & Wie wir mit Jugendlichen darüber sprechen wollen 
  • sexuelle Übergriffe / sexuelle Übergriffe im Internet / Handlungsstrategien 
  • Handlungsstrategien für sexualpädagogische Methoden  


Ihr Thema ist nicht dabei? Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular und wir besprechen ihr Anliegen.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram